Kontinuierliche Medizinische Weiterbildung – CME – 15.05.2018

Ärztliche Weiterbildung und lebenslanges Lernen  – CME – Continuous Medical Education

Die rasante Geschwindigkeits-Zunahme bei der Produktion von medizinischem Wissen verlangt immer kürzere Lern-Intervalle und führt zwangsläufig zur Reduktion auf eine definierbare Kern-Kompetenz (siehe oben: fünf Schwerpunkte:  Asthma, COPD, Reflux, Schlaf, Syndrom Z). Im Folgenden entnehmen Sie bitte einen Teil-Ausschnitt aus den von mir besuchten Weiterbildungs-Veranstaltungen

 

Weiterbildung und lebenslanges Lernen  – CME – Continuous Medical Education für die Patienten

Wenn bei der Verordnung einer Blutdruck-Tablette nur 50% der Patienten diese auch tatsächlich einnehmen, ist das für alle Beteiligten (Patient, Arzt, Kasse, Gesellschaft) ein Problem, das nur sehr ungenau mit dem Wort Compliance oder Non Adhärenz umschrieben wird.  Hier fehlt die Schulung und der Know-How-Transfer.   Wir haben für unsere Schlaf-Apnoe-Patienten und COPD-Patienten eine I-Pad-basierte Schulung für die Wartezeit entwickelt.

 

CME – Continuous Medical Education: Hier erhalten Sie einen kleinen Teil-Einblick in die von mir besuchten Weiterbildungs-Veranstaltungen und die Integration innovativer Diagnostik-Methoden in den letzten 25 Jahren in unseren Diagnostik-und Therapie-Ablauf

2001 Akademische Lehrpraxis der Universität-Heidelberg-Mannheim
2002 Das SAS – Schlaf-Apnoe-Syndrom: Referent:   Jan Ryba   „10 Jahre Selbsthilfe-Gruppe   SHG-Ludwigshafen“  - Ludwigshafen
2003 Südwestdeutsches Barrett-Symposium
2004 TQM-Training des gesamten Praxis-Personals am 31.03.2004 – KV-Neustadt – „Qualitäts-Management in der ärztlichen Praxis“   -   Modul I
2004 TQM-Training des gesamten Praxis-Personals am 30.10.2004 – KV-Neustadt – „Qualitäts-Management für Vertragsärzte“               -   Modul II
2004 TQM-Training des gesamten Praxis-Personals am 27.11.2004 – KV-Neustadt – „Qualitäts-Management für Vertragsärzte“               -   Modul III
2004 Kurs:     Spiroergometrie Seminar   Bad Kissingen
2004 DIAMOND – Dynamics in Airway Management of New Disease Therapies  London/UK
2004 Schnarchen und kindliche Schlaf-Apnoe: Klinik, Diagnostik und Therapie Zentrum für Schlafmedizin & Schlafstörungen GbR Dortmund
Prof. Riccardo Stoohs Dortmund   Referent:   Jan Ryba: Ein Fallbeispiel   D.E. Der Leidensweg eines Kindes mit obstruktivem Schlaf-Apnoe-Syndrom
2004 Kurs:     Gastro-intestinale Funktions-Diagnostik     Prof. Fuchs Frankfurt
2004 1. Nordbadisches Forum: „Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit“ 18. Bis 19. März 2004 Mannheim
Referent:   Jan Ryba Thema: Schlaf-Apnoe und Fahrtauglichkeit  Mannheim
2005 Kurs: Interdisziplinäre Schlafmedizin – Intraorale Apparaturen bei der Behandlung Schlafbezogener Atmungsstörungen - Universitäts-Klinikum Freiburg – Frau Prof. Dr. I.E. Jonas
2005 Schlaf-Medizin – Quo vadis ? Kardio-vaskuläre Erkrankungen und Schlaf Regensburg
2005 Update Reanimations-Kurs - Analgo-Sedierung in der Gastroenterologie  Mannheim
2005 Pneumo-update Wiesbaden
2006Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2006 Strahlenschutz – Kurs Radiologie Abteilung im Klinikum Ludwigshafen
2006 Update Bronchoskopie   - Endobronchialer Ultraschall Thorax-Klinik Rohrbach      Heidelberg
2006 Schlaf-bezogene Atemregulationsstörungen bei kardio-vaskulären Erkrankungen und ihre Therapie AutoSet CS™ - 2-Tages-Workshop
2006 Update Tuberkulose Thorax-Klinik Rohrbach  Heidelberg
2006 Update Fluorescence Bronchoscopy, CT based Navigation Procedures Hamburg / Research Center                                                                                                             Borstel
2007 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden   /Kardio-update Wiesbaden
2007 Polysomnographie-Colloqium-Mainz:   Qualifikationsnachweis für die PSG-Applikation und Analyse und Abrechnung der kardio-respiratorischen Polysomnographie – Prof. Kortsik
2007 Kardio update Wiesbaden
2007 Mannheimer Pädiatrie-Tage: Das kritisch kranke Kind (Workshop 13.-15.12.2007)   Mannheim
2008 FENO-Messung: Exhalative NO-Stickstoff-Monoxid-Messung zur Asthma-Differential-Diagnose
2008 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2008 Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde Radiologie Abteilung im Klinikum Ludwigshafen
2008 Kurs: „Diagnostik und Therapie der schlafbezogenen Atmungsstörungen“   05.03.2008, und am 07., 08. 09. Und 12. März 2008: Referent Jan Ryba und andere - Somnolab Dortmund
2009 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2009 17. Jahrestag der AG Heimbeatmung und Respirator-Entwöhnung e.V. mit dem 4. Beatmungs-Symposium der DGP     Thorax-Klinik Heidelberg / Palatin Wiesloch
2010 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2010 ATS –Meeting     American Thoracic Society New Orleans New Orleans
2010 Kurs: Gastrointestinale Funktions-Diagnostik Prof. Fuchs Frankfurt
24-Stunden Bilirubin-Monitoring, High Resolution Manometrie, Magenentleerungsstörungen, Barrett-Ösophagus
2010 Patienten-CME – kontinuierliche medizinische Ausbildung der Patienten: Veröffentlichung des 8-Seiters für die Schlaf-Apnoe-Patienten-Schulung:   "Schlaf-und Lebensqualität 2020" Das Schlaf-Apnoe-Syndrom – „Mit der Schlaf-Qualität entwickelt sich ihre Lebenskraft“ – Print Medien
2011 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2012 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2012Häufige Infektionen oder doch Immun-Defekt bei Erwachsenen Mainz
2012 3. Heidelberger Herztag – HPK – Dr. Natour Heidelberg
2012 Einführung in der Praxis: NIBP-Ambulante nicht-invasive kombinierte 24-h-Blutdruck-LZ-EKG-Puls-Oymetrie-Flow-Aktigraphie-Messung
2013 Gastro-update   /   Pneumo-update Wiesbaden
2013 Verkehrsmedizinische Qualifikation bei Prof. Bratzke LÄK-Hessen  www.fbz-hessen.de Bad Nauheim
2014 Einführung in der Praxis:   PSTeco – Pupillographischer Schläfrigkeits-Test – Amtech:  Verkehrsmedizinische Diagnostik bei V.a. „Sekundenschlaf“ am Auto-Steuer (Aufmerksamkeits-und Schläfrigkeits-Diagnostik für: Autofahrer, Piloten, Kapitäne, AKW, Personen in der Prozess-Leit-Überwachung usw.)
2014Strahlenschutz – Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde Radiologie Abteilung im Klinikum Ludwigshafen
2014 Antibiotic Stewardship (ABS) – Rationelle Antibiotika-Therapie im Praxis-Alltag UMM   Mannheim
2014 Gastro-update   Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
2014 Beginn der erweiterten Husten-und Asthma-Diagnostik mit dem Cough & Wheezing Counter:
Leo Lung Sound ®
2014 CME – Praxis-Personal: CPR-Kardiopulmonales Reanimations-Training in der Praxis   Ludwigshafen
2015 Therapie-Leitlinien und Antibiotic Stewardship Labor Dr. Volkmann Karlsruhe
2015 3. Heidelberger Symposium – Seltene Lungenerkrankungen im Focus     Thorax-Klinik    Heidelberg-Rohrbach
2015 Familiäre Hypercholesterinämie – eine vergessene Krankheit ?   UMM Mannheim
2015 6. Heidelberger Herz-Tag 2015 – Exzellenz in der Kardiologie für Sie Dr. Natour HPK Heidelberg
2015 Pneumo-update:   Wiesbaden
2015Re-Zertifizierung der akademischen Lehr-Praxis am 16.12.2015 UMM
2016RESTECH 24-Stunden-Gas-pH-Metrie-Messung (USA) - Entwicklung Tom DeMeester: Mit dieser Methode wird der retrograde Salzsäure-Gastransfer aus dem Magen in die Speiseröhre und die oberen Atemwege gemessen
2016Einführung des PEP-Test: Verfahren: Pepsin-Nachweis im Speichel
(Saliva) mit humanisiertem monoklonalem Antiköper
Indikation: Differential-Diagnostik bei Laryngo-pharyngealem Reflux - PR
2016Pneumo-update: Wiesbaden
2017Gastro-update Wiesbaden / Pneumo-update Wiesbaden
20178. Heidelberger Herztag 2017

Informationen

Das Pneumologie update findet jährlich jeweils am Freitag und Samstag als zweitätiges Seminar von 10-18.00Uhr statt und behandelt innerhalb von 16 Stunden die folgenden Sub-Themen: Asthma bronchiale, COPD, Pädiatrische Pneumologie, Arbeitsmedizin, Thorakale Bildgebung, Intersttielle Lungenerkrankungen/Transplantation, Pneumo meets: Kardiologie Thoraxchirurgie, Thorax-Onkologie, Interventionelle Pneumologie, Pulmonale Hypertonie, Intensivmedizin, Schlafbezogene Atmungserkrankungen, Pleuraerkrankungen/Pulmonale Infektionen I, Pulmonale Infektionen II

Das Gastroenterologie update findet jährlich jeweils am Freitag und Samstag als zweitätiges Seminar von 10-18.00Uhr statt und behandelt innerhalb von 16 Stunden die folgenden Sub-Themen: Ösophagus/Magen/Dünndarm, Onkologie: Ösophagus/Magen/Dünndarm, Pankreas, Ultraschall, Hot Topic: Infektionen, Pathologie, Hepatologie (I), Endoskopie: Oberer GI-Trakt & ERCP, Dickdarm, Onkologie: Dickdarm, Endoskopie: Unterer GI-Trakt & EUS, Chirurgie, Hepatologie (II), Motilität.

Europäische Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO (VO 2016/679) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Zentrum für Ambulante Asthma & Schlaf-Apnoe-Diagnostik & Prävention
Datenschutz-Beauftragte: Frau Zanetta Butz (front office)
Datenschutz-Beauftragte: Frau Elisabeth Schellenberg (back office)

Jan Ryba:  Pneumologe / Allergologie / DGSM-Mitglied / Schlaf-Medizin / Notfall-Medizin / Ernährungsbeauftragter Arzt /Verkehrsmedizinische Qualifikation/

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Sending
| Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Jan Ryba © Copyright 2000 - 2016, Alle Rechte vorbehalten.

Log in with your credentials

Forgot your details?